Kategorie: Blog

Dich zu finden

Viele kennen dieses eine Gefühl, diese Sehnsucht, diese innere Wahrheit, welche dich erahnen lässt, da draußen gibt es diese eine Person. Dieser eine Mensch, dessen Seele ebenso schwingt wie die deinige. Diese Gewissheit, dass es dich gibt. Diese Unruhe auf der Suche nach Dir. Dich zu finden, von Dir berührt zu werden auf allen Ebenen des Menschseins. Deine Begegnung als das zu empfangen was es wirklich ist. Eine tiefe Liebe,…

Zwei Menschen auf Seelenebene (Belinda Otremba)

Wenn sich zwei Menschen auf Seelenebene begegnen, ist eine wundervolle Klarheit spürbar.Da sind keine Fragen. Weil keine Antworten nötig sind.Eine tiefe Gewissheit übernimmt die Führung.Beide können sich zeigen, so wie sie sind. Und sie können sich halten. Einfach so. Weil alles klar und gut ist.Die Verbindung ist so tief, dass sie sich nach vollkommener Natürlichkeit anfühlt. Als wäre es schon immer so.Und gleichzeitig ist alles neu und intensiv.Da ist so…

Dein Buch, Deine Geschichte, Dein Licht

In Deinem Leben, deiner Geschichte, sind dir bestimmt schon Menschen begegnet, welche dich tief berührt haben. Auf eine Art und Weise, wie du es nie zuvor erlebt hast. Sie haben dich gereizt, dich genervt, hatten die Gabe dich aus der Haut fahren zu lassen. Sie haben Emotionen hervorgerufen, die sehr stark waren, die du nicht spüren wolltest. Aber diese Menschen sind etwas besonderes! Sie sind ein Herzensgeschenk für Dich! Denn…

Freundschaft und Liebe

Seid ehrlich miteinander! Stefan

Die Angst, ein schlechter Ratgeber?

Wir sehnen uns nach Menschen mit denen wir unsere Liebe teilen können. Dieses schöne Gefühl, die Schmetterlinge im Bauch, das Verliebtsein, welches sich langsam in eine beständige Liebe wandelt. Ankommen, Sicherheit und Stabilität mit sich und im Umgang mit dem so verbundenen Menschen. Diese Sehnsucht kennt wohl jeder von uns. Ein Gefühl, welches tief in uns verankert ist. Die Sehnsucht nach Liebe und Geborgenheit ruft aber auch ein anderes Gefühl…

Durch Klarheit zur echten Begegnung

Berührungen sorgen dafür, dass wir uns geborgen und mit anderen verbunden fühlen. Wir lassen sie aber immer seltener zu. Aus Angst vor Zurückweisung und den daraus resultierenden Verletzungen ziehen wir uns zurück. Wir dürfen uns wieder trauen, zu unserer Verletzlichkeit zu stehen und einander ehrlich zu begegnen. Zu dieser Begegnung gehört auch Klarheit. Sie ist das Fundament einer jeden Beziehung. Sie wird erreicht durch wahrhaftige Kommunikation. Sprecht aus was ihr…

Eine Grenzerfahrung….

Berührungen sind immer eine Grenzerfahrung, daher ist es so wichtig, dass wir lernen achtsam mit uns und dem Gegenüber umzugehen. Grenzen setzen und ein Nein aussprechen, ist immer ein Ja zu sich selbst. Eine Grenze ist keine Distanz. Distanz ist das, was dein Kopf daraus macht. Wenn ich bereit bin mein Herz zu öffnen und meine eigenen Grenzen erkenne, kann ich den anderen einladen, mir an dieser Grenze zu begegnen….

Ein Glückstag

Heute ist ein Glückstag…..es ist Freitag der 13. und Vollmond. Ein idealer Tag um innezuhalten! Heute Abend werde ich mich dazu mit mir verbinden, werde ganz nah bei mir sein, mit einer Meditation am Lagerfeuer. Fühle hinein, was beschäftigt mich, was tut mir gut, was darf ich loslassen und was wünsche ich mir. Ich werde mein Leben sortieren, Dankbarkeit aussprechen, Wünsche formulieren und diese in Liebe an das Universum senden….

Das Geheimnis kam abhanden …

„Heute schläft man miteinander, einst hieß es: „Sie erkannten sich.“ Das Geheimnis kam abhanden. Es scheint, als sei die Sexualität mittlerweile zu einer Leistungsarena oder sogar zu einem Konsumartikel geworden. Das Geheimnis aber – zwei Menschen, die sich begegnen, zwei Körper, die miteinander sprechen, sich berühren und zusammenfinden zu einem Tanz, der beide umarmt und über beide hinausgeht – ist verloren gegangen. Stattdessen bestimmen oft eingefahrene Gewohnheiten, Erwartungen und Leistungsdenken…

Polyamory? What, like, two girlfriends?

Englischer Originaltext: © by Franklin Veaux http://www.xeromag.com/fvpoly.htmlÜbersetzung aus dem Englischen: http://www.thelanguagecircle.ch/PDF-Version zum Ausdrucken: polywhat.pdf Was heisst „Polyamory“ eigentlich? „Polyamory“ ist griechisch-lateinisch und bedeutet „viele Liebende.“ Eine polyamouröse Beziehung ist eine romantische Beziehung, in die mehr als zwei Personen involviert sind. Du meinst ‚Swinger‘? Nein. Swinger sind ausgerichtet auf unbeschwerten Sex, obwohl sich Freundschaften und engere Bindungen entwickeln können. Bei Polyamory liegt der Schwerpunkt auf engen, dauerhaften Beziehungen, doch Sex macht natürlich auch dort…

„Jemand sein, der den anderen sein und werden lässt.“

Neueste Beiträge

Kategorien

Kontakt

Telefon: 072534078045
E-Mail: Info @ beruehrungskultur.com